ÜBER UNS

Unser Team entwickelt seit vielen Jahren Wohn- und Gewerbeprojekte in der Köln-Bonner Region und Umfeld. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Realisierung von Einzelhandelsimmobilien.

Neben der Projektentwicklung von großflächigen Fachmarktzentren, Verbrauchermärkten und SB-Warenhäusern sind wir auch als zuverlässiger Partner für die erfolgreiche Entwicklung gewünschter Nahversorgungsimmobilien bei den Kommunen bekannt. Darüber hinaus projektieren wir ausgewählte Bürostandorte.
_______________________________
Artikel TOP MAGAZIN BONN / Jubiläumsausgabe 03/2015:

ETWAS BEWEGEN IN BONN.
Der GIZ-Bürokomplex an der B9, das Fachmarktzentrum Königswinter Ittenbach, die exklusive Wohnanlage im ehemaligen Deutsch-Französischen Jugendwerk in Rhöndorf - sie alle tragen die Handschrift von Bosau Lammerz Immobilien (kurz BLI). Seit mehr als zehn Jahren entwickeln Heinz Bosau und Bernd Lammerz gemeinsam und erfolgreich Bauprojekte, sie treten als Investoren auf und kümmern sich um die Abwicklung.

Manchmal reicht ein kurzer Bericht im Lokal-Radio oder einfach ein brachliegendes Grundstück, um Heinz Bosau und Bernd Lammerz auf die brillantesten Ideen zu bringen. Fehlt vielleicht ein Supermarkt in der Region? Oder könnten durch die Entwicklung eines Gewerbeobjektes neue Arbeitsplätze entstehen? Ihr Fokus liegt in der Realisierung exklusiver Einzelhandelsimmobilien - vom kleinen Nahversorger bis hin zum großflächigen Fachmarktzentrum - sowie in der Projektierung ausgewählter Bürostandorte in Bonn und der Region. Zusätzlich schafft das Team verstärkt individuellen und hochwertigen Wohnraum. Als Ur-Bonner kennen sich beide mit den Gegebenheiten, Eigenarten und Chancen ihrer Heimat bestens aus; sie wissen, wo es an etwas fehlt und was sich die Anwohner wünschen. ,,Hier hören wir sprichwörtlich das Gras wachsen", sagt Bernd Lammerz. ,,Gerade in Bonn wollen und können wir etwas bewegen."

Mit Wiedererkennungswert

Etwas bewegen wollte das Team auch in Sachen Neugestaltung des Bonner Bahnhofsvorplatzes. Gemeinsam mit einem langjährigen Kooperationspartner, der Ten Brinke Gruppe aus den Niederlanden, erarbeitete BLI einen zukunftsweisenden Entwurf: markant, modern, mit Wiedererkennungswert. Der geplante, variable Glaskubus sollte namhafte Geschäfte beherbergen, als Magnet für die Bonner Innenstadt. Vielfältige Gastronomieangebote und eine großzügige Dachterrasse sollten den mitunter verwaisten Vorplatz auch abends beleben und Reisenden eine Verschnaufpause gönnen. Etliche Euros, unzählige Arbeitsstunden und noch mehr Herzblut haben alle Beteiligten in die Konzeption investiert.
Den Zuschlag bekam am Ende ein anderer. ,,Leider konnte sich unser progressiver Entwurf nicht bei der Politik durchsetzen", sagt Heinz Bosau. ,,Auch das bringt Projektentwicklung mit sich."

Mehr Büros, mehr Arbeitsplätze

Erfreuliches gibt es von der B9 zu berichten. Auf einem der letzten Top Grundstücke zur Schaffung von Bürofläche im ehemaligen „Bundesviertel" der Stadt Bonn, in unmittelbarer Nähe des neuen Kreisels, hat BLI in den vergangenen zwei Jahren einen imposanten Mäanderbau errichtet. Jüngst wurden die B9-0ffices mit über 18.000 Quadratmetern Bruttofläche an den neuen Eigentümer übergeben: die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Aufreibende Hürdenläufe

Bis zu einem solch erfolgreichen Abschluss müssen die Geschäftsmänner zahlreiche Hürden überwinden und unzählige Puzzlestücke zusammenführen.
„Es ist mitunter gar nicht so einfach, die Vorstellungen des Grundstückseigentümers, der Kommune , des Käufers, der zukünftigen Nutzer sowie diverse rechtliche und politische Vorgaben unter einen Hut zu bekommen", sagt Bernd Lammerz. ,,Entwicklungsarbeit kann äußerst aufreibend und unglaublich langwierig sein." Seit nunmehr zehn Jahren stellt sich das eingespielte Team gemeinsam dieser Herausforderung. Während sich Heinz Bosau bereits 1970 in Sachen Immobilien selbstständig machte, sammelte Bernd Lammerz im Einrichtungssegment wertvolle Erfahrungen. 2005 entschieden die langjährigen Freunde, dass sie mehr wollen: Immobilien nicht nur vertreiben, sondern selber entwickeln; nicht nur einrichten, sondern nach eigenen Vorstellungen gestalten.

Eine Dekade später sprechen ihre Referenzen für sich.

Quelle: TOP Magazin Bonn

  • lammerz_bosau.jpg